Alles was ich bin

Die Erinnerung, die mich erschla?gt,
was hat es nur in mir bewegt?
Fu?hle mich wie zu geschnu?rt,
als ha?tte man mich entfu?hrt.
Die Ha?nde verbunden, der Raum ist ganz schwarz,
die Angst, die mich fest ha?lt, mein Atem ganz schwach.
Wo bist du nur Leben, wo bist du nur hin?
Du gibst mir die Freiheit, nun gib mir den Sinn!

Alles, was ich bin, Alles, was ich kann,
Alles, was ich fu?hl`, habe ich erkannt.
Doch Alles, was ich tu` und Alles, was ich will,
bedru?ckt mich, unendlich.

Wolken ziehen weiter,
aber ziehen mich nicht mit.
Laufe endlos weiter, aber halt` nicht den Schritt.
Dann sehe ich den Tunnel, am Ende scheint Licht.
Ich lauf ihm entgegen und doch find` ich Nichts.
Wo bist du nur Leben, wo bist du nur hin?
Du gibst mir die Freiheit, nun gib mir den Sinn!

Alles, was ich bin, Alles, was ich kann,
Alles, was ich fu?hl`, habe ich erkannt.
Doch Alles, was ich tu` und Alles, was ich will,
bedru?ckt mich, unendlich.

Kannst du mich ho?ren, kannst du mich sehen,
kannst du meine Verzweiflung verstehen?
Ich will mir nah sein, das Ziel wieder sehen,
die Gedanken klar und dann weiter gehen.

Alles, was ich bin, Alles, was ich kann,
Alles, was ich fu?hl`, habe ich erkannt.
Doch Alles, was ich tu` und Alles, was ich will,
bedru?ckt mich, unendlich.

Alles, was ich bin, Alles, was ich kann,
Alles, was ich fu?hl`, habe ich erkannt.
Doch Alles, was ich tu` und Alles, was ich will,
bedru?ckt mich, unendlich.

Der Weg

Vergieß` ich eine Tra?ne, schmiedet ihr Pla?ne,
um mich wieder auf Kurs zu bringen.
Auch, wenn ich zweifle, seid ihr an meiner Seite.
Mit euch kann mir Alles gelingen.

All die Zeit erfu?llt mit Dankbarkeit,
dass ihr bei mir seid und fu?r mich da.

Der Weg, den wir zusammen gehen,
macht mich glu?cklich jeden Tag.
Oh, der Weg, ist er auch so schwer,
macht es Nichts, denn durch euch bin ich stark.

Ihr seid fu?r mich besonders, mit euch hab` ich nicht nur Spaß,
denn ihr seid ein Teil von mir.
Und, wenn`s euch mal schlecht geht,
wisst ihr wer hinter euch steht,
denn ihr geho?rt zu mir.

All die Zeit erfu?llt mit Dankbarkeit,
dass ihr bei mir seid und fu?r mich da.

Der Weg, den wir zusammen gehen,
macht mich glu?cklich jeden Tag.
Oh, der Weg, ist er auch so schwer,
macht es Nichts, denn durch euch bin ich stark.

Bei euch kann ich einfach ich sein.
Ihr liebt mich so wie ich bin.
Ich begleite euch fu?r immer,
egal wohin.

Der Weg, den wir zusammen gehen,
macht mich glu?cklich jeden Tag.
Oh, der Weg, ist er auch so schwer,
macht es Nichts, denn durch euch bin ich stark.